DE     EN    
 
   
 
0
WWW.SECARTS.ORG unofficial world wide web avantgarde
  • Anzeige nach
  • join the commune!
  • Bilder
    [31 Galerie/n]

    mp3 LL-Gedenken 2014
    Fotos der diesjährigen Aktion der Konferenz "Der Hauptfeind steht im eigenen Land!" im Zuge der Luxemburg-Liebknecht-Ehrung am Friedhof der Sozialisten, Berlin 2014 sowie Bilder der Aktion der Konferenz am Stein der "Opfer des Stalinismus".
    © corvalan2 Bilder: 66  
     
    hochgeladen von: corvalan2 Datum: 21.01.14 Änderung: 05.01.15
     

    mp3 Ein Besuch in Auschwitz
    Vom 28. bis 30. September reisten Mitglieder und Sympathisanten der Jugendbibliothek Gera e.V. und Mitglieder der DKP Thüringen nach Oświęcim und besichtigten das Arbeits- und Vernichtungslager Auschwitz.
    © Jugenbibliothek Gera Bilder: 11  
     
    hochgeladen von: secarts Datum: 18.10.12 Änderung: - - -
     

    mp3 9.Mai: so feiert man in Moskau
    9. Mai, in Russland "Tag des Sieges" im Großen Vaterländischen Krieg 1941-1945. Der Tag des Sieges wurde am 65. Jahrestag mit einer Militärparade groß begangen - aber auch die Anwohner in Moskau feiern den Tag, an dem die Rote Armee der Sowjetunion gemeinsam mit den westlichen Aliierten die deutschen faschistischen Invasoren vernichtend schlug. Die Bilder stammen vom "Revolutionären Freundschaftsbund" (RFB).
    © RFB Bilder: 16  
     
    hochgeladen von: secarts Datum: 12.05.10 Änderung: 12.01.15
     

    mp3 1.10.2009: Chinas Militärparade
    Zum 60. Jahrestag der Volksrepublik China fanden am 1.10.2009 in Beijing Feierlichkeiten statt, an denen insgesamt rund 200.000 Menschen beteiligt waren. Der Gründung des Neuen China 60 Jahre zuvor durch Mao Zedong wurde 2009 mit einer großen Militärparade, mit zivilen Umzügen sowie mit einer Abendgala inklusive eines der größten je durchgeführten Feuerwerks gedacht - Chinas Rückblich auf die letzten 60 Jahre Geschichte ist zugleich ein Ausblick auf die Zukunft des großen sozialistischen Landes.
    © Xinhua Bilder: 35  
     
    hochgeladen von: secarts Datum: 01.10.09 Änderung: 12.01.15
     

    mp3 1.10.2009: Abendgala und Feuerwerk in Beijing
    Zum 60. Jahrestag der Volksrepublik China fanden am 1.10.2009 in Beijing Feierlichkeiten statt, an denen insgesamt rund 200.000 Menschen beteiligt waren. Der Gründung des Neuen China 60 Jahre zuvor durch Mao Zedong wurde 2009 mit einer großen Militärparade, mit zivilen Umzügen sowie mit einer Abendgala inklusive eines der größten je durchgeführten Feuerwerks gedacht - Chinas Rückblich auf die letzten 60 Jahre Geschichte ist zugleich ein Ausblick auf die Zukunft des großen sozialistischen Landes.
    © Xinhua Bilder: 17  
     
    hochgeladen von: secarts Datum: 01.10.09 Änderung: 14.01.10
     

    mp3 1.10.2009: chinesische Festumzüge
    Zum 60. Jahrestag der Volksrepublik China fanden am 1.10.2009 in Beijing Feierlichkeiten statt, an denen insgesamt rund 200.000 Menschen beteiligt waren. Der Gründung des Neuen China 60 Jahre zuvor durch Mao Zedong wurde 2009 mit einer großen Militärparade, mit zivilen Umzügen sowie mit einer Abendgala inklusive eines der größten je durchgeführten Feuerwerks gedacht - Chinas Rückblich auf die letzten 60 Jahre Geschichte ist zugleich ein Ausblick auf die Zukunft des großen sozialistischen Landes.
    © Xinhua Bilder: 35  
     
    hochgeladen von: secarts Datum: 01.10.09 Änderung: 12.01.15
     

    mp3 rassistischer Terror in Urumqi
    Bei den rassistisch und separatistisch motivierten Randalen in Urumqi, Hauptstadt der Autonomen Region Xinjiang / VR China, die durch uigurische Separatisten auf ausländischen Befehl in Szene gesetzt wurden, kamen bisher über 150 Menschen zu Tode - überwiegend han-chinesische Zivilisten. Diese Opfer werden hierzulande totgeschwiegen - sie stören das medial gezeichnete Bild eines legitimen, "friedlichen" Widerstandes des "uigurischen Volkes" gegen die chinesische "Überfremdung". Wie wenig hier friedliebend abläuft, und wie normale Menschen aus rein rassistischen Motiven Opfer eines gezielt geschürten Terrors werden, zeigen folgende Bilder. ACHTUNG: Diese Bilder sind echt, zeigen echte Menschen, die durch einen aufgehetzten rassistischen Mob zu Schaden oder zu Tode kamen. Die wahren Opfer des Terrors werden in diesem Land, aus politischem Kalkül, nicht erwähnt - also bleibt uns nichts anderes übrig, als dies selbst zu tun. Wir sind uns der möglicherweise schockierenden Wirkung dieser Aufnahmen bewusst. File photos released by the government of Urumqi City in a press conference in Urumqi, capital of northwest China's Xinjiang Uygur Autonomous Region, on July 5, 2009. (Xinhua)
    © Xinhua Bilder: 14  
     
    hochgeladen von: umut Datum: 07.07.09 Änderung: 12.01.15
     

    mp3 China Karten
    Kartenmaterial zu den China-Artikeln auf www.secarts.org
    © secarts Bilder: 7  
     
    hochgeladen von: secarts Datum: 20.05.09 Änderung: 15.03.11
     

    mp3 Lhasa: wie die Medien lügen!
    Die Berichterstattung über die rassistischen Krawalle in Lhasa / Hauptstadt der Autonomen Region Tibet war in den deutschen Medien von Anfang an instrumentalisiert: anlässlich der kommenden Olympischen Spiele in Beijing wurden die gewalttätigen Ausschreitungen genutzt, um antichinesische Hetze ins Bild zu setzen, teilweise unter Zuhilfenahme plumpester Fälschungen...
    © secarts Bilder: 5  
     
    hochgeladen von: secarts Datum: 19.03.08 Änderung: 15.03.11
     

    mp3 Krawalle in Lhasa/Tibet
    Ein bewaffneter und vom Dalai Lama instruierter Mob hat am 14.03.2008 in Lhasa, Hauptstadt der Autonomen Region Tibet, Krawalle angezettelt, 13 Menschen getötet und über 160 Häuser in Brand gesetzt: Opfer der rassistischen Randale waren Han-Chinesen, Moslems und alle, die nach Meinung des Dalai Lama ethnisch aus "Groß-Tibet" hinausgesäubert werden müssten. Die BRD-Medien instrumentalisieren die Krawalle für politische Hetze gegen die VR China.
    © secarts Bilder: 29  
     
    hochgeladen von: secarts Datum: 19.03.08 Änderung: 15.03.11
     

    Seite:1234
    • Hier wird diskutiert: Debatten aus den www.secarts.org-Foren und Gruppen
    Herr Schullehrer Molau und der rechte Rand. 3 Antworten -Diskussion zum Artikel:Herr Schullehrer Molau und der rechte Rand.Waldorf-Lehrer als NPD-Symph...mehr   Gast 11.03.2009
    secarts 12.02.2005
    secarts 21.12.2004
    Newsletter vom 08.01.2017: Auf ein Neues! Liebe Freunde, Leser und Genossensecarts.org geht in das fünfzehnte Jahr seines Bestehens - wir...mehr secarts.org Redaktion 08.01.2017
    ©2002-2017 by www.secarts.org, some rights reserved. goto top Only solution: Revolution [anmelden|registrieren]