0
WWW.SECARTS.ORG unofficial world wide web avantgarde
DEauswählen was geht
× nix los...
Ändere die Suchkriterien oder melde Dich an, um alle Termine anzuzeigen.
• tagged
DDR
Nach Schlagwort (18 Artikel)
Salut, Genosse Huhn! Die DDR hat ihre Sporterfolge nicht durch Doping gewonnen
Der Sportfunktionär und Journalist Klaus Huhn ist tot. Ein großer Kämpfer der DDR, vor allem des DDR-Sports ist gestorben. Er hatte einen Anteil an dem bisher sportgeschichtlich einmaligen Vorgang, dass mehr lesen
22.01.2017 • Von Bachramow
 
"Seit 125 Jahren für gute Arbeit"?Wie der IGM-Vorstand 125 Jahre Geschichte der Arbeiterbewegung darstellt
Un­ter die­ser Über­schrift schwärmt IGM-Vor­sit­zen­der Jörg Hoff­mann auf Sei­te drei in der Juli Aus­ga­be 2016 der me­tall­zei­tung zum Ju­biläum „125 Jah­re IG Me­tall“: „Es war eine würde­vol­le mehr lesen
03.11.2016 • Von Ludwig Jost
 
Jetzt darf gelacht werdenDas Bildungswesen der DDR bleibt maßgeblich: Margot Honeckers Erdenspur
Wer kann schon mit einem Brief von seiner einstigen Volksbildungsministerin aufwarten? »Mit Interesse und Gewinn« habe sie mein Buch »Völkermord statt Holocaust« (2007) über den DDR-Literaturunterricht mehr lesen
18.05.2016 • Von Matthias Krauß
 
Deutschland, die verfolgende UnschuldVIII. Konferenz "Der Hauptfeind steht im eigenen Land", Göttingen 2016
VIII. Konferenz "Der Hauptfeind steht im eigenen Land“ Schwerpunkt ›Deutschland, die verfolgende Unschuld‹ – Feindbilder, die der deutsche Imperialismus aufbaut Vom 5. bis zum 8. Mai 2016 in GöttingenDie mehr lesen
24.01.2016 • 2 Kommentare • Von Org Hauptfeindkonferenz
 
Diese Grenze wurde aufgehoben..."...damit wir gemeinsam wieder in den Krieg ziehen"
Ankündigung Der »Unentdecktes Land« e.V. wird anlässlich des Jahrestags der Ermordung Rosa Luxemburgs und Karl Liebknechts am 9.1.2016 mit einem Infostand auf der Rosa-Luxemburg-Konferenz und am 10.1.2016 mehr lesen
30.12.2015 • Von Un­ent­deck­tes Land e.V.
 
Freiheit für wen?9. November 1989: Es gibt keinen Grund für uns Arbeiter, mit ihnen zu feiern.
„Freiheit“ war der Schlachtruf, als vor 25 Jahren die Grenze zwischen der BRD und der DDR niedergerissen worden ist und das Ende der Deutschen Demokratischen Republik seinen Anfang fand. Doch um wessen mehr lesen
09.11.2014 • ein Kommentar • Von gr
 
Lübkes RächerZur Wahl von Joachim Gauck zum Bundespräsidenten
Wenn nichts mehr dazwischen kommt, wird der nächste Bundespräsident der Erste seit 1990 sein, der ausdrücklich und offen die polnische Westgrenze an Oder und Neiße als Machwerk von Kommunisten kritisiert mehr lesen
18.03.2012 • Von Gruppe KAZ
 
Hände weg von der Partei DIE LINKEAus der KAZ - Kommunistische Arbeiterzeitung.
„So durchgeknallt ist das Programm der Linken“, meldete BILD Ende Oktober 2011. Und so geht es seit über zwanzig Jahren – eine Kampagne reiht sich an die andere, von BILD bis Bundestag reicht die vereinigte mehr lesen
17.02.2012 • Von Gruppe KAZ
 
Im Widerspruch zur Deutschen Demokratischen Republikdie Volksgruppen- und Minderheitenpolitik des deutschen Imperialismus
Die III. Konferenz "Der Hauptfeind steht im eigenen Land" - Schwerpunkt "'Heim ins Reich'? - Deutsche Volksgruppenpolitik" wurde von www.secarts.org veranstaltet und fand vom 02. bis zum 05. Juni 2011 mehr lesen
13.10.2011 • Von Ringo Ehlert
 
Nobelpreis für Walter Ulbricht?Gastkolumne von Georg Fülberth aus der UZ
Die Sperrung der Grenze zwischen Ost- und Westberlin am 13. August 1961 war eine Notbremsung, um ein Abgleiten in einen Dritten - nunmehr mit Atomwaffen geführten - Weltkrieg zu verhindern. Durch massenhafte Abwanderung von Arbeitskräften in die reiche BRD stand mehr lesen
13.08.2011 • Von Georg Fülberth
 
Von der Realität ausgehen, heißt sie anzugreifen!Gewerkschaftserstkontakt in Hennigsdorf ...
Nach dem Ausräubern des in DDR-Zeiten weltgrößten Eisenbahnwaggonbauers, des volkseigenen LEW-Kombinats, folgten mehrere Übernahmen und Kündigungswellen, auch im Hennigsdorfer Werk. Von den 6.000 Arbeitern mehr lesen
03.02.2011 • Von Pavl
 
Braune Eliten in den \"Übergangsjahren\"Fachgespräch in einer Presselobby des Bundestags
In der anhaltenden Debatte um die braune Vergangenheit des Auswärtigen Amtes sieht die Bundestagsfraktion der Partei "Die Linke" auf breiterer Front Chancen zur Zurücknahme geschichtlicher Relativierungen mehr lesen
27.12.2010 • Von Hilmar Franz
 
"Keinem wird es schlechter gehen, vielen aber besser"Die Arbeits- und Lohnsituation in West und Ost 20 Jahre nach dem Beitritt
Mit zahllosen staatlich verordneten Jubelveranstaltungen wird in den kommenden Wochen landauf und landab der feindlichen Übernahme der DDR durch die BRD vor 20 Jahren gedacht werden. Die Bilanzfälscher mehr lesen
20.09.2010 • Von Manfred Dietenberger
 
Was soll weiterhin verschwiegen werden?KPD-Prozessakten sollen für 90 Jahre weggeschlossen werden
Die Akten des 1. Senats des Bundesverfassungsgerichts (BverfG) über seine Beratungen während des Verbotsprozesses gegen die Kommunistische Partei Deutschlands (KPD) sollen erst 90 Jahre nach der Urteilsverkündung mehr lesen
18.09.2010 • Von Karl Stiffel
 
Recht und Rechtsprechung in DDR und BRD[ II ] War die DDR ein Unrechtsstaat?
Die Behauptung, dass die DDR ein Unrechtsstaat gewesen sei, stützt sich vor allem darauf, dass es so viel Unrecht in der DDR gegeben habe. Zunächst ist darauf zu verweisen, dass Unrecht als Gegenstück mehr lesen
03.11.2009 • Von Erich Buchholz
 
Was heißt Rechtsstaat?[ I ] War die DDR ein Unrechtsstaat?
Das Unwort vom „Unrechtsstaat DDR" wurde seit Ende 1989 verstärkt in den Medien verwendet. Diese Vokabel ist weder ein wissenschaftlicher noch ein juristischer Begriff. Das Völkerrecht kennt ihn schon mehr lesen
01.11.2009 • ein Kommentar • Von Erich Buchholz
 
Alles Stasi, oder was?Enthüllt: DDR-Geheimdienst schuld an BRD-Studentenunruhen
Amüsiert hat die stellvertretende Landesvorsitzende der DKP Berlin, Wera Richter, auf die Strafanzeige der Vereinigung der Opfer des Stalinismus gegen den früheren Westberliner Polizisten Karl-Heinz Kurras mehr lesen
26.05.2009 • Von RedGlobe.de
 
"Das getan, was man uns vorwirft."[ II ] Gründungstag der DDR: Rede Erich Honeckers vor dem Berliner Gericht 1992
zurück zu Teil 1Für mich und, wie ich glaube, für jeden Unvoreingenommenen liegt auf der Hand: Dieser Prozess ist so politisch, wie ein Prozess gegen die politische und militärische Führung der DDR nur mehr lesen
08.10.2007 • Von secarts.org Redaktion