DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
Diesen Autor als XML-Newsfeed abonnieren • Autor
Stephan
Nutzerprofil besuchen (11 Artikel von diesem Autor)
Schwarz Gelb wird in Deutschland regieren!SPD darf wieder nach links wandern – Wahldesaster ebnet den Weg zurück!
Bei der Bundestagswahl vom 27. September kam das erwartete Ergebnis zustande! Die großen Parteien verloren – die HkFKk* noch mehr als die CSU, derweil die CDU sich dank gesunkener Wahlbeteiligung einen fast unveränderten Stimmanteil sichern konnte – aus den kleinen mehr lesen
29.09.2009 • ein Kommentar • Von Stephan
 
Stagnation, Streikstimmung und deutsches StreikrechtGewerkschaften in der Krise - und warum es ohne Einheitsgewerkschaft nicht geht
Das Streikrecht in der Bundesrepublik ist sehr rigide. Ein politischer Streik oder ein Generalstreik ist hier (im Unterschied etwa zu Frankreich) verboten (trotz positiver Erfahrungen aus der Geschichte, mehr lesen
31.10.2007 • 3 Kommentare • Von Stephan
 
Zur Gesundheitsreformeine Mißgeburt der Großen Koalition - und ihre möglichen Alternativen
Das Gesellenstück der Großen Koalition in Berlin liegt vor, es werden letzte Feinschliffe getätigt und baldmöglichst zügig durch die Instanzen gepeitscht. Trotzdem sind selbst die Erschaffer des Kompromisses mehr lesen
06.02.2007 • 4 Kommentare • Von Stephan
 
es tut weh - aber es reicht noch nichtLinkspartei hat immer noch nicht genug: Ja zum Sachzwang!
Es ist ja schon bekannt: der große Wahlgewinner der Doppelwahl am 17.09.2006 war die NPD, der große Verlierer heißt Linkspartei.PDS. In Berlin verlor "die Linke" insgesamt rund 9,2 % der Wählerstimmen; mehr lesen
29.09.2006 • Von Stephan
 
Nazis in den KurvenPogromstimmung im Stadion
Wer zum Fußballspiel in eine höhere Liga geht, kennt die Transparente, Choreos genannt, die die Fangruppen bisweilen vor Spielbeginn hochhalten. Viel Arbeit steckt drin und meistens auch einiges an Humor – die Beschimpfung des Gegners oder die Preisung des eigenen mehr lesen
09.12.2005 • 3 Kommentare • Von Stephan
 
nach der Wahl ist vor der Wahl?!...ueber die Farce, wenn der Waehler mal wieder Mist baut.
Am Samstag hatte man angesichts der Probeabstimmung unter den Zuschauern des Metzgersohnes Stefan Raab noch amüsiert gegrinst: Die CDU hatte wenig gewonnen, sogar etwas verloren (Erklärung: Die CDU-Wähler schauen den zeitgleich ausgestrahlen Musikantenstadl), wohingegen mehr lesen
22.09.2005 • 9 Kommentare • Von Stephan
 
lasst sie sterbenwarum zwei Menschen nicht durchs Himmelstor schreiten dürfen
1990 war Terri Schiavo 26 Jahre alt, als ihr Gehirn nach einem Herzinfarkt zu wenig Sauerstoff bekam. Bis eben war sie noch eine junge Frau gewesen, der das Leben offenstand, nunmehr lag sie im Koma, versorgt vom Ehemann, aber ohne zu erwachen.Versorgt vom Ehemann mehr lesen
31.03.2005 • 17 Kommentare • Von Stephan
 
Hühnergrippe für\'s HandySweety sucks.
Es gibt zwei Arten, an Geld zu kommen, eine anständige und eine, die dem allgemeinen Wertekodex entgegensteht. Schadet letztere den Interessen mehr lesen
22.02.2005 • 10 Kommentare • Von Stephan
 
elf Freunde müsst ihr sein...BVB Dortmund
Es gibt sie immer wieder, die Lottomillionäre, die nach ihrem überraschendem Gewinn einige Jahre im Rausch leben, um danach alles verloren zu haben, auch das, was man vorher noch sein Eigen nannte.1993 gelang dem Dortmunder Fußballklub Borussia ein solcher Coup: mehr lesen
20.02.2005 • ein Kommentar • Von Stephan
 
Hi Folks, nicht vergessen:Radio killes the Video Stars.
Bernd das Brot, Megakultstar des Erfurter KiKa, hat ein Problem: Er will nur seine Ruhe und definitiv keine Mitgeschöpfe (Schafe, Büsche, Brotschneidemaschinen) in seinem engeren Bezugssystem – wir werden sehen, wie wir ihm helfen können.Unternehmen wir einen Ausflug mehr lesen
17.12.2004 • 4 Kommentare • Von Stephan
 
der Ball ist rund......und ein Pils dauert sieben Minuten.
Wer Fußballfan ist, also sich zum denkenden und fühlenden Teil der Menschheit rechnet [Anm. der Redaktion: Stephan spricht hier lediglich von sich und seinesgleichen!], weiß der vier Arten, Fußball zu erleben:1.) Im Stadion, bei Wind und Wetter;2.) vor dem Fernseher mehr lesen
29.11.2004 • 2 Kommentare • Von Stephan