DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
Hilfe: Artikel und Abos » XML-Feeds (RSS, Atom)

• Was ist der Unterschied zwischen RSS und Atom?
In Ihrer Funktionsweise unterscheiden sich die beiden Formate RSS (2.0) und Atom nur geringfügig. Beide basieren auf der Markup Language (XML) und folgen ähnlichen Formatvorgaben.

Atom-Feeds können jedoch (anders als herkömmliche RSS-Feeds) zwischen den Inhaltsformaten, den sog. MIME-Typen, unterscheiden. Dies vermeidet Darstellungs- und Dekodierungfehler.

Der RSS-Standard unterstützt im Gegensatz ausschließlich escaped HTML oder reinen Text. Eine Unterscheidung dieser beiden Format ist technisch nicht vorgesehen. Im RSS Feed besteht daher die Gefahr, dass Sonderzeichen und Umlaute nicht immer korrekt dargestellt werden.

secarts.org unterstützt beide Formate für alle bereitgestellten Feeds. • am 13.02.2021 von AG Technik
• Warum gibt es RSS 0.9, RDF oder RSS 1.0 hier nicht mehr?!
Diese Formate sind mittlerweile nur noch bei Nerds und Exzentrikern in Betrieb und seit beinahe 20 Jahren veraltet. Wir leiten unsere Abonnements früherer Feeds solcher Formate automatisch auf das RSS 2.0-Format um; dieses wird mittlerweile von allen gängigen Feedreadern korrekt interpretiert.

Als Alternative steht das Atom-Format zur Verfügung. RSS und Atom sind untereinander nicht kompatibel. • am 13.02.2021 von AG Technik
• OK, aber wie funktioniert das technisch?
Technisch gesehen ist RSS eine Familie von XML-basierten Dateiformaten. Die Abkürzung RSS hat in den verschiedenen technischen Spezifikationen eine unterschiedliche Bedeutung:
  • Rich Site Summary in den RSS-Versionen 0.9x
  • RDF Site Summary in den RSS-Versionen 0.9 und 1.0
  • Really Simple Syndication in RSS 2.0.

Derzeit gibt es mehrere Versionen von RSS, deren Versionsnummern zwar aufeinander Bezug nehmen, die aber von verschiedenen Firmen bzw. Entwicklergruppen zum Teil unabhängig voneinander herausgegeben wurden und auch zueinander jeweils inkompatibel sind.

In Konkurrenz dazu steht das ebenfalls auf XML basierende Format Atom. RSS und Atom sind nicht miteinander kompatibel, die beiden Formate können jedoch ineinander umgewandelt werden.

secarts.org unterstützt aktuell die RSS-Version 2.0 sowie das Atom-Format. Multimedia-Inhalte werden in modifizierten RSS-Formaten (mRSS) zur Verfügung gestellt. • am 13.02.2021 von AG Technik
• Was sind das für verschiedene XML-Formate?
Wie das so ist im unstandarisierten WWW, gibt es natürlich auch für Newsfeeds eine schier unüberschaubare Anzahl von Formaten. Gemein ist ihnen, dass sie allesamt im XML-Format gespeichert werden; ansonsten sind sie oftmals nicht kompatibel.

Nach einem fröhlichen Wildwuchs in den frühen 2000er Jahren (RSS 0.9, 0.91, 1.0, 1.1, RDF, ...) hat sich allerdings das Format RSS 2.0 als de-facto-Standard herauskristallisiert. Das mit RSS nicht kompatible Format Atom ist zwar weniger gebräuchlich, technisch gesehen jedoch fortschrittlicher, es ist das modernste Newsstream-Format.

Wir stellen alle Streams von secarts.org in den Formaten RSS 2.0 und ATOM zur Verfügung.

Für Multimedia-Inhalte gibt es - nicht zuletzt durch monopolartige Software in der Audiobranche - zum Teil eigene Formatanpassungen. Wir stellen solche Dateiinhalte per mRSS zur Verfügung.
Was sind das für verschiedene XML-Formate?
• am 09.06.2009 von AG Technik
• Wie kann ich die XML-Streams in mein Programm einbinden?
Auf unserer RSS-Übersichtsseite sind unsere angebotenen Streams verlinkt: Nutze den Link zu den Kategorien, die dich interessieren, und richte das Abo in einem RSS- oder Feedreader-Programm ein.

Die meisten E-Mail-Programme (Mozilla Thunderbird, MS Outlook, etc.) beinhalten RSS-Reader, die unsere Formate lesen können. • am 13.03.2005 von AG Technik
• Darf ich die secarts.org-Feeds in meiner Seite einbinden?
Mit geeigneten Parsern lassen sich fremde XML-Newsfeeds auch in andere Homepages einbinden, man benötigt also nicht unbedingt ein externes Programm dafür.

Im Falle der secarts.org-Feeds ist eine Einbindung zwar prinzipiell möglich, sollte aber mit uns abgestimmt werden. Regelmäßige Abfragen der Feeds erhöhen die Serverlast, und wir haben effizientere Wege, unsere Inhalte in großem Stil zu teilen - wenn also Interesse an der Einbindung von secarts.org-Content in andere Webprojekte besteht, nehmt bitte Kontakt auf! • zuletzt aktualisiert am 13.02.2021 von AG Technik
• Was sind überhaupt XML-"Newsfeeds"?
Newsfeeds sind, kurz ausgedrückt, Nachrichtenströme, die immer die aktuellen Schlagzeilen eines Weblogs/einer Onlinezeitung/etc. senden.

Wer täglich mehrere Dutzend Webseiten auf Änderungen prüfen will, hat einen Fulltime-Job. Der Newsfeed nimmt ihm nun die Arbeit ab: ein geeignetes Programm, ein sog. "Feedreader", prüft in einstellbaren Intervallen die Feeds auf neue Schlagzeilen und liefert diese - mit Link zum Artikel, usw.

Solche Programme sind heute beinahe in allen Mailprogrammen enthalten, es gibt eine unüberschaubare Vielzahl an weiteren Programmen und Apps, die das Verfahren unterstützen. Es bietet - im Gegensatz zum vordefinierten "Google News" o. ä. - den Vorteil, sich aus frei wählbaren Nachrichtenquellen eine eigene Presseschau generieren lassen zu können.

secarts.org gehört da natürlich zwingend dazu. Deshalb empfehlen wir gleich alle unserer XML-Streams zum Abonnement! • zuletzt aktualisiert am 13.02.2021 von AG Technik
• Was kann ich per XML-Feed abonnieren?
Du kannst alle möglichen Themen und Kategorien auf secarts.org abonnieren. Bitte beachte, dass die per Feed angebotenen Inhalte ausschließlich öffentlich sichtbare Objekte abdecken - auf privat oder Gruppen-Ansicht gestellte Elemente werden niemals per Feed angezeigt. Inhalte, die nur für registrierte und angemeldete Nutzer benutzbar sind, werden u. U. per Voransicht dargestellt. Die Newsfeeds reichen nicht aus, wenn du dich als registrierter Nutzer über neuen Content informieren möchtest.

Für alle anderen Zwecke aber, zum Beispiel den raschen Blick, ob einer neuer Artikel erschienen oder eine neue Zeitschrift veröffentlicht wurde, taugt das. Wir bieten u. a. folgende Kategorien als Feed an:
  • Artikel-Neuerscheinungen,
  • Upload neuer Mediendateien,
  • Audio-Podcasts,
  • Multimedia-Inhalte,
  • Aktualisierungen in Themendossiers,
  • den secarts.org Newsletter sowie
  • allgemeine technische Hinweise und Neuigkeiten
per XML-Feed abonnieren.

Achte dazu auf das XML-Symbol in den entsprechenden Ansichten. Das XML-Icon in der Navigation färbt sich übrigens orange, wenn Du die aktuell aufgerufene Seite auch als XML-Feed abonnieren kannst. • zuletzt aktualisiert am 13.02.2021 von AG Technik
Imperialismus der Hauptfeind XML
Appell für Presse- und MeinungsfreiheitVon Verlag, Redaktion und Genossenschaft der Tageszeitung junge Welt
In großer Sorge um die Pressefreiheit in diesem Land wenden sich Verlag, Redaktion und Genossenschaft der in Berlin erscheinenden Tageszeitung junge Welt an die deutsche und internationale Öffentlichkeit. Als einzige Tageszeitung in der Bundesrepublik steht die junge Welt unter Dauerbeobachtung durch den Inlandsgeheimdienst. Seit dem Jahr 2004 wird sie regelmäßig mehr lesen
08.05.2021 • 6 Kommentare • Von jW
Bill Gates und die weltweite ImpfstrategieVorabdruck aus Kommunistische Arbeiterzeitung - KAZ 374
wie Kriegsverbrechen zur "menschlichen Schwäche" werdendeutsches Gericht verharmlost Massaker der faschistischen Wehrmacht in Kephallonia
Ganz Unten in eigener Sache Veranstaltungen Ankndigungen XML
Zwischenimperialistische Widersprüche und Kriegsgefahr heute*UPDATE* XII. Konferenz "Der Hauptfeind steht im eigenen Land" 2021 f.
XII. Konferenz (fortgesetzt): "Der Hauptfeind jedes Volkes steht in seinem eigenen Land!" Zwischenimperialistische Widersprüche und Kriegsgefahr heute. Mitteilung des Organisationskollektivs der Konferenzen "Der Hauptfeind steht im eigenen Land!" zur Fortsetzung der XII. Konferenz:Wir sehen auch dieses Jahr leider keine Möglichkeit, die Konferenz als Präsenzveranstaltung mehr lesen
06.03.2021 • Von Org Hauptfeindkonferenz
Lightkultur Medienbetrieb TV Fatal Neue Gtter XML
Besichtigung der GrundrechteVorwort zur Artikelserie aus der Kommunistischen Arbeiterzeitung
Politökonomie Wirtschaft mit Marx XML
Artikel 14: Das EigentumSerie Besichtigung der Grundrechte, Teil 1
"Das Eigentum und das Erbrecht werden gewährleistet. Inhalt und Schranken werden durch die Gesetze bestimmt." Wenn unter uns - Linken, Antifaschisten, Kommunisten - über Grundrechte geredet wird, dann heißt es oft "unsere Grundrechte", gemeint sind Versammlungsfreiheit, Pressefreiheit, Meinungsfreiheit usw. Das Recht auf Eigentum wird da nicht mitgezählt.Schauen mehr lesen
07.02.2021 • 2 Kommentare • Von Gruppe KAZ
Internationales Asien Europa Afrika Amerika XML
der rote Stern - strafbar?Estland setzt den Sowjetstern dem Hakenkreuz gleich
MOSKAU, 25. Januar (RIA Novosti). Die Gesetze, die die estnischen Behörden ermächtigen, die Gedenkstätten für die Sowjetsoldaten abzureißen, waren gerade einmal in Sack und Tüten, als sich Estlands Parlamentarier unverzüglich zu neuen Großtaten aufrafften. Am Mittwoch debattierten sie in erster Lesung einen Gesetzentwurf, der die öffentliche Benutzung und Verbreitung der mehr lesen
28.01.2007 • Von RIA Nowosti
Umfrage: Russen sind stolz auf Errungenschaften der SowjetzeitMehrheit der Bevölkerung trauert der UdSSR nach - doch sie wollen nicht zurück
Russlands Kommunisten wollen Sowjetunion wieder erschaffengemeinsame Tagung der KPs Russlands, Weißrusslands, der Ukraine und Armeniens
Antifaschismus Querfront Antisemitismus Neonazi-Terror XML
Ein DammbruchBayerisches "Integrationsgesetz" trotz Protesten beschlossen
Trotz vielfältiger Stellungnahmen und Proteste von über 60 Organisationen gegen dieses Ausgrenzungsgesetz, von den Gewerkschaften über die Wohlfahrtsverbände bis hin zu den Grünen und der SPD, hat es die CSU mit ihrer Mehrheit im Landtag im Dezember 2016 beschlossen. Seit 1. Januar 2017 ist das bayerische „Integrationsgesetz“ in Kraft. Über 16 Stunden lang stritten die Oppositionsparteien mehr lesen
30.01.2017 • Von gr
Neonaziaufmarsch am 28.10.2006 in GöttingenAntifaschistische Linke International A.L.I. veröffentlicht Mobilisierungsmaterial

 

www.secarts.org: wir haben noch mehr - 1.569 Artikel von 353 Autoren! Kontakt|registrieren
über uns|Sitemap
Abonnement|XML|Hilfe