0
WWW.SECARTS.ORG unofficial world wide web avantgarde
DEauswählen was geht
× nix los...
Ändere die Suchkriterien oder melde Dich an, um alle Termine anzuzeigen.
Diesen Artikel auf Renren™ posten teilen
Artikel:   versendendruckenkommentieren (6)

Am 1.10.2002 ging secarts.org "online". Das hat damals niemand mitbekommen, denn wir waren eigentlich nicht besonders früh dran mit der Gründung einer Webseite, besonders gut im Erstellen auch nicht. Im Gegenteil. Trotzdem, secarts.org gibt es immer noch. 15 Jahre, das ist in der Internetzeitrechnung ziemlich viel. Nur mal so, zum Angeben: Facebook wurde erst 2004 gegründet. Das deutsche Facebook-Klon "studivz.net" ging 2005 online. Es ist übrigens gerade, nach jahrelangem unwürdigen Siechtum, in die Insolvenz geschlittert. Und Facebook wird irgendwann bestimmt auch pleite gehen.

Eigentlich sollte dies für uns Anlass genug sein, eine Riesensause zu veranstalten. 15 Jahre, das heißt doch: ein Hektoliter Freibier, die bunte Tombola und ein Dummer August für die Kleinen. Doch just dieser Tage hat ein rechts-bürgerlicher Block im Bundestag die absolute Mehrheit errungen. Das hat uns ein wenig die Partylaune verhagelt. Aber auch klargemacht: Es war vollkommen richtig, so lange durchgehalten zu haben, denn vermutlich werden wir noch gebraucht. Was natürlich wiederum vor allem von uns selbst abhängt, aber auch von euch, den Nutzern, Besuchern, Forenpostern, Gruppengründern und so weiter.

Wir machen diese Webseite aus eigenem Antrieb und politischer Neigung, sie war - von Anfang an - überparteilich und von einem Kollektiv sehr unterschiedlicher politischer Hintergründe getragen. Das hat was mit dem 15. Jahrestag, den wir nun erreicht haben und eigentlich pompös hätten feiern wollen, zu tun, denken wir. Vielleicht ist es auch ein Fingerzeig, wie es anderswo ebenfalls klappen könnte. Auf Augenhöhe, knallhart in der Sache, deutlich im Widerspruch.

Und unversöhnlich, der Bourgeoisie gegenüber. Also, weil wir ganz überwiegend in diesem Land leben und arbeiten: der deutschen herrschenden Klasse. Unseren bescheidenen Beitrag zu ihren Sturz zu leisten ist unser Ziel. Wenn wir dabei helfen können, dann streben wir dies an: Unterminierung ihrer Herrschaft; Zerstörung ihrer Glaubwürdigkeit, im In- wie Ausland; Zersetzung ihrer Kriegs- und Friedensplanungen, ihrer Kampfmoral, ihrer Siegessicherheit. Wir verlangen nichts von ihr, wir fordern nicht, wir entschädigen nicht, wenn es soweit ist - wir haben ihr nichts zu sagen, nur dies eine: Wir oder ihr.

Alles weitere kann man hier auf secarts.org nachlesen. Oder mitdiskutieren. Oder selbst erstellen. Denn www.secarts.org funktioniert als Nachrichtenseite, als Diskussionsforum und als sozial(istisch)es Netzwerk gleichermaßen - meldet euch an, beteiligt euch.

Und, man kann es gar nicht oft genug betonen: spendet, liebe Freunde, was ihr nur könnt. Und wenn es das letzte Hemd ist: es ist gewinnbringend angelegt!

Wir zumindest verschieben die große Party erst mal auf später (2032! Sun, Sea, Socialism!) und kümmern uns vorerst um den Dreck vor unserer Haustür. Da ist 'ne ganze Menge zu tun!

 
Creative Commons CC BY-NC-ND 4.0
Inhalt (Text, keine Bilder und Medien) als Creative Commons lizensiert (Namensnennung [Link] - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen), Verbreitung erwünscht. Weitere Infos.
 


 
   Kommentar zum Artikel von mmp1994:
Montag, 02.10.2017 - 12:43

Gut, dass es euch gibt und vielen Dank für all eure unentgeltliche Mühe! Es ist elementar wichtig, dass diese Seite existiert. Wir würden erst merken, was uns fehlt, wenn es anders wäre!

Weiter so!!


   Kommentar zum Artikel von FPeregrin:
Montag, 02.10.2017 - 13:10

Ich schließe mich gleich ganz schnell mal an: "www.secarts.org funktioniert als Nachrichtenseite, als Diskussionsforum und als sozial(istisch)es Netzwerk gleichermaßen" - Das ist entscheidend!


   Kommentar zum Artikel von MARFA:
Dienstag, 03.10.2017 - 23:17

Yes, ein Grund zu feiern! Rock on!


  Kommentar zum Artikel von Herbert74:
Dienstag, 03.10.2017 - 23:48

Ich möchte mich dem Dank anschließen (LEser seit > 10 Jahren). Weiter so!


   Kommentar zum Artikel von arktika:
Mittwoch, 04.10.2017 - 14:51

"www.secarts.org funktioniert als Nachrichtenseite, als Diskussionsforum und als sozial(istisch)es Netzwerk gleichermaßen" - Das ist entscheidend!

Dem stimme ich im wesentlichen zu. Nur eine zweite wichtige Komponente wird dabei noch nicht betont, die Kompromißlosigkeit, die für die NutzerInnen von secarts.org kennzeichnend ist:
... wir haben ihr nichts zu sagen, nur dies eine: Wir oder ihr.

Das ist wirklich einzigartig!!!


   Kommentar zum Artikel von Rainer:
Mittwoch, 04.10.2017 - 22:00

Alldem will ich mich anschließen und auch mal vielen Dank sagen !

In nochmal 15 Jahren merken wir bestimmt auch was wir da im Laufe der Zeit haben werden : ein ziemlich geiles und gut gepflegtes Onlinearchiv. Bzw das merke ich jetzt schon ständig (seit die Suche wieder geht)...

Also : der Kampf geht weiter !