0
unofficial world wide web avantgarde
27.01.2011, 17:44 Uhr
EDIT: secarts
25.09.2013, 19:18 Uhr
Nutzer / in
Toto

• Arabische Revolutionen?! (außer Libyen und Syrien)edit:
Hier soll zu den Aufständen, Revolten und Revolutionen in den arabischen Ländern diskutiert werden. Libyen und Syrien sind thematisch ausgegliedert, da es erhebliche Unterschiede zu den Geschehnissen bspw. in Ägypten oder Tunesien gibt und dieses Thema mittlerweile doch sehr umfangreich geworden ist - bitte also zum Thema Libyen hier diskutieren - zum Thema Syrien hier, hier und hier!

sec.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -



Ich kann leider - wegen kommende Klausuren -nicht viel schreiben...Hier ein arabisch-sprachigen Artikel aus der KP Syrien ("Kassioun"-Strömung) zur ersten Beurteilung der Aufstand in Ägypten.
Link ...jetzt anmelden!
Man könnte für die individuellen Verständnis kurz über google übersetzen...Aber trotzdem einige Aussagen aus der Artikel, die meisten offiziellen Oppositionsparteien haben den Aufstand verschlafen.Einige Parteien lehnen es sogar ab, die Nasseristen führen in derzeit innere Kämpfe. Die Muslimbruder haben versucht sich anzuhängen, aber bis lang ohne ihre gesamte Kraft zu benutzen. Nur die Liberale Partei sowie Linksrevolutionäre Parteien widmen sich ganz der Aufstand. Der Aufstand stellt politische und soziale Forderungen, so der Auto.

Kurze Nachricht:
- In Syrien wird die Sozialhilfe für 450 000 Familien eingeführt, gleichzeitig reist der Präsident nach Aleppo und führt Gespräche mit den Intellektuellen und Unternehmer über deren Forderung. Acht Mitglieder der mitregierende KP Syrien werden verhaftet, da sie gegen Preiserhöhung Unterschriften gesammelt haben.

Ägypten soll unsere Hauptaufmerksamkeit (insbesondere die Industriezentren wie Mahalla) bekommen und nicht Tunesien. Dies liegt daran, dass hier eine starke und erfahrene Arbeiterklasse existiert, die in vergangene Jahr Streikerfahrungen gesammelt hat, sowie vorhandene Gewerkschaftsstrukturen außerhalb der Staatsgewerkschaften, wo - schätzungsweise - die Kommunisten verhältnismäßig starken Einfluss haben. Es gibt eine dauerhafte nationale Krise, dass die Ägypter verletzt. Denn trotz ihrer ökonomischen und kulturellen Stärke spielt Ägypten zunehmend weniger führende Rolle in der arabischen Gesellschaft. Vor allem aber ist Ägypten die am meisten kapitalisierte Gesellschaft mit ausgebildete Arbeiterklasse unter arabischen Staaten. Ich versuche es mal kurz zu erklären: Gemessen an Streiks hat Ägypten über 600 Streiks pro Jahr, in Syrien sind es vielleicht 3 Streiks pro Jahr. In Ägypten gibt es eine gewisse fortgeschrittene Industrie, die so in der Form nicht in anderen arabischen Staaten nicht existiert.
27.01.2011, 18:07 Uhr
Nutzer / in
secarts

Arabische Revolutionen?!Vielen Dank für die Anmerkungen! Scheint ja etliches im Gange zu sein, und tiefer gehende Informationen sind nicht wirklich leicht zu kriegen.
28.01.2011, 11:41 Uhr
Nutzer / in
Toto

Arabische Revolutionen?!Slogans, Parolen, Lieder, täglich gibt es etwas neues bei den Demonstrationen in Ägypten. Angryarab.blogspot.com hat am 26.1.2011 ein Spottgedicht auf seine website gestellt, im ägyptischen Dialekt. Inamo hat es aus dem ägyptischen Arabisch übersetzt.



Oh Mubarak, Oh Mubarak, hau ab, hau ab, deine Ende ist nah´
Der Halbmond und das Kreuz sagen Nein, oh Habib 1)
Der Halbmond und das Kreuz sind gegen Folter und Mord
Husni Mubarak, du Agent, hast das Gas verkauft und wir stehen im Hemd 2)
Sagt und wiederholt: Ägypten bleibt uns wertvoll und teuer
Trotz der Verräter und Diebe: Ägypten hat unsere Liebe.



Hau ab, lass unser Land das Licht sehen.
Du Agent, hast unser Land verkauft an Israel.
Die Augen der Welt schauen auf Ägypten, das jetzt seine beste Robe anzieht.
Hoch, die Rufe unseres Volkes - jetzt frei und ohne Angst.



Habib, schlag zu, schlag zu, egal wo du triffst, uns kriegst du nicht mehr los
Wir wollen ihn nicht, weder seine Hunde noch seine Kerker.
Ägypten steh auf, sie haben Tag für Tag deine Kinder ausgeraubt
Revolution, Revolution überall, gegen die Verräter und die Schurken
Oh Ihr Ägypter, die Verräter werden verschwinden.
Flüchte, Gamal, du, dein Vater und eure Schufte werden wir überwinden
Oh Mubarak, du Rhinozerus, hau ab, bist unerträglich uns
Erhebt Eure Stimmen, damit die Feiglinge es hören und verschwinden
Hosni Mubarak, du und deine Familie, ihr hört nicht auf das Volk
Mubarak, du Dickfelliger, das Volk ist nicht dein Sklave
Oh Mubarak, du Stumpfling, hau ab, verlass das Land
Oh Gamal, du Pechvogel, nimm deinen Vater an der Hand,

Ben Ali erwartet euch - verlasst schnell das Land
Das Volk lehnt ihn seit Jahren ab, doch an dem Dickfelligen prallt das ab
Erhebt die Stimme - vor Angst stirbt das Regime
Wir wollen Reformen, du Verachteter!
Wir gehen nicht, wir bleiben, du Dickfelliger!
Hau ab, du Ochse, du Ziegenbock, für nichts hast du ein Gespühr
Du, dein Sohn, deine Frau haben keine Qualifikation
Deshalb ruft das ganze Volk: Hosni verschwinde!
Und Habib merke dir: Hosnis Tage werden wir überwinden.
Der Krebs hat sich überall verbreitert, das Gas hat er umsonst verschleudert
Sie haben unser Blut und unsere Nieren verkauft - uns zu Bettlern gemacht.
Nieder mit der Bande, nieder mit den Führern und der Wolfsbrut.



Muslime und Christen fordern Reformen
Würde und Freiheit gefordert von Allen
Befreiung von der Herrschaft des schmutzigen Schweins
Befreiung von der Herrschaft der Bande der Fälscher
Ägypten ist nicht die Schatzkammer für Plünderer und Diebe.
Ägyptens Polizisten wurden zu Hunde des Palastes.
Nein, Nein, ihr Militärs, bleibt vernünftig, haltet euch raus
Mit Hosni Mubarak ist es bald aus.



1 Innenminister 2 ägyptisch: du hast nur den Nil übriggelassen. - Verkauf des Gases: Bezieht sich auf den Verkauf ägyptischen Gases (für einen Spottpreis) an Israel.
28.01.2011, 11:44 Uhr
Nutzer / in
Toto

Arabische Revolutionen?!In Ägypten, heute soll Großdemos geben, wurde das Internet, das Mobilfunktnetze teils gesperrt und auch Moscheen sind teilweise von Sicherheitskräfte besetzt. Die Muslimbruder wollen sich jetzt (am 4.Tag der Revolte) an die Proteste offiziell und stärker beteiligen!
28.01.2011, 15:01 Uhr
Nutzer / in
secarts

Arabische Revolutionen?!Weiß jemand präziseres über diese "Muslimbruderschaft"? Soll ja eine sehr alte Organisation mit internationaler Struktur sein.
28.01.2011, 17:00 Uhr
Nutzer / in
Toto

Arabische Revolutionen?!Die Irrelevanz der Muslimbrüder in der Proteste leite ich u.a. aus der Parolen und Slogan der Protestierenden, während die ägyptische Muslimbrüder in Wahlkämpfe mit Slogan wie "der Islam ist die Lösung" auftraten oder andere Parolen der Islamisten "Alluh Akbar". Sind die heutigen Parolen in keinsterweise engreligös, sondern vielmehr gegen die religiöse Hetze zwischen Christen und Muslime. Laut Nachrichtenagenturen marschierten heute Christen und Muslime gegen das System.

Aber was willst du über die Muslimbrüder wissen? Aus der Muslimbrüder entstand später fast jede islamistische Organisation, a la Al-Kaida, für die die Muslimbrüder doch zu sanft sind.
28.01.2011, 17:29 Uhr
Nutzer / in
secarts

Arabische Revolutionen?!" Aus der Muslimbrüder entstand später fast jede islamistische Organisation, a la Al-Kaida, für die die Muslimbrüder doch zu sanft sind. "

Es handelt sich also um so 'ne Art Prototyp oder um gemeinsame Herkunft verschiedener Islamisten aus der "Ur-Organisation" Muslimbruderschaft?

Mich interessieren keine Gründungsjahre oder Anführer, das kann man ja problemlos nachlesen. Mir geht's eher um a) soziale Basis, b) vertretene Klasseninteressen, c) Einfluss.
29.01.2011, 00:21 Uhr
Nutzer / in
retmarut

Arabische Revolutionen?!Meldung vor einer halben Stunde auf Redglobe: Die ägyptische Regierung wurde von Mubarak entlassen! Es scheint so, dass sich Mubarak trotz dieser Maßnahme nicht mehr lange halten kann.
Siehe Breaking News auf Redglobe.

Die Revolution sagt: ich war, ich bin, ich werde sein.
29.01.2011, 11:49 Uhr
EDIT: Toto
29.01.2011, 11:49 Uhr
Nutzer / in
Toto

Arabische Revolutionen?!Ich komme heute alleine, secarts und kann vllt. was zur Muslimbrüder...

Gerade habe ich gelesen, dass die Suez-Industriearbeiter einen offenen Streik bis zum Sturz von Mubarak erklärt haben! Höffentlich gibt es bald einen Generalstreik ausgehend aus der Gewerkschfaten, wo die Muslimbrüder geringen Einfluss haben, denn in Ägypten wird für die arabische Staaten ein Signal ausgehen, entweder Revolution oder Reaktion auf der ganzen Linie!
29.01.2011, 12:14 Uhr
EDIT: retmarut
29.01.2011, 12:14 Uhr
Nutzer / in
retmarut

Arabische Revolutionen?!Ich stimme Toto zu: Der Ausgang in Ägypten wird zeigen, wohin die Reise auch in anderen arabischen Staaten, die gegen ihre derzeitige Machtelite auf die Straße gehen, gehen wird: islamistische Reaktion oder fortschrittliche Bewegung.

Was macht eigentlich Marokko? Von dort ist ja derzeit noch gar nichts zu hören. Das marode Königssystem wird doch wohl nicht den Fels in der Brandung der arabischen Massenproteste spielen wollen, oder?
29.01.2011, 15:39 Uhr
Nutzer / in
secarts

Arabische Revolutionen?!Und wie sieht es eigentlich in den verschiedenen anderen arab. Ländern aus? Wie stehen da die Chancen?

- Jemen?
- Syrien?
- Jordanien?

So weit die Situation überhaupt vergleichbar ist...
29.01.2011, 16:26 Uhr
EDIT: Toto
29.01.2011, 16:32 Uhr
Nutzer / in
Toto

Arabische Revolutionen?!Ich denke, viele Kräfte warten das Ergebnis in Ägypten ab. Die Angst-Barriere ist noch groß. Jedes Regime wird äußerst brutal auf jede Bewegung reagieren und zwar beginnend bei kleinsten Zusammentreffen...

In Syrien wurde bereits Facebook gesperrt, nachdem zu kleinsten Zivilen Ungehorsam-Aktion (Handy ausschalten, da die Preise gestiegen sind) aufgerufen ist. Ebenfalls wurden Mitglieder der KP Syrien, die Unterschriften gegen Preiserhöhung gesammelt haben verhaftet. Die KP Syrien scheint im Moment abzuwarten, denn dort heißt es man nehme die neoliberale Poltik der Regierung nicht an, aber die nationale Souveränität sollte verteidigt werden, in dem man gegen den Sozialabbau protestiert. Der syrische Präsident eilt zur Gespräche mit den nationalen Bourgeoisie und Intellektuellen und fertigt ein Sozialhilfegesetz an, das Hilfe in Höhe von 10 Dollar bis 70 Dollar verspricht und zwar entweder einmalig oder regulär je nach individuellen Situation. In Syrien gab es vor einigen Monate ein Gesetz zur willkürlichen Entlassung. Darauf gab es in der Basis der "staatlichen" Gewerkschaften Unmut, ob es in Mut und Widerstand umschlägt, ist eine interessante Frage. Immerhin ist jeder Mitglied der Gewerkschaft ;)

In Jemen kündigt der Präsident seine Bereitschaft zur Gespräche mit der Opposition (hier ist die Sozialistische Partei; früher regierende marxistische Partei in Südjemen) einer der wichtigsten Oppositionsparteien an. Die Frage ist ob die Bewegungen überhaupt von der Oppositionsparteien lenken lassen oder die Oppositionsparteien den Fehler begehen im Namen der Bewegung zu sprechen und damit auch der Wut auf Sie ablenkt.



Eine Frage, die von der legalen KP Syrien aufgeworfen ist, zur Fortschritt- oder Rüchschrittscharakter der Ergebnisse dieser Bewegungen. Sie bemangeln der Existenz einer Vorhutorganisationen in der arabischen Länder, denn so der KP Syrien sind diese ehemals KP entweder des Opportunismus oder Revisionismus befallen worden. Z.B. die KP Libanon stellt in ihre Parteiprogramm den Weg zum Sozialismus über das Parlament.

Was ich aber persönlich kenne, ist, die KP Ägypten ist eine solide Partei, die in der Illegalität gehärtet ist. Sie steht fest auf dem Boden der Klassenkampf und hat verhältnismäßig eine starke Bindung in der Gewerkschaften. Die Internet-Seiten der sozialistischen und kommunistische Organisationen in Ägypten wurden aber seit Tage nicht aktuellisiert, vermutlich Opfer der Internet-Sperre, infos kriege ich entweder über kassioun.org, Aljazeera oder bbc world. Ägyptische Trotzkisten sollen in der Vergangenheit Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit der Muslimbrüder gezeigt haben, was ein Gerücht sein kann (Die arabische KPen sind des öftern "stalinistisch").

Bzgl. die KP Tunesien, ich habe selten irgendetwas über sie gehört - im Gegenteil zur KP Ägypten, scheint aber trotzdem in Bewegung zu sein und ideologisch stark. Ich weise auf den Artikel in jW vor einige Tage hin mit der PCOT (= KAP Tunesien)
29.01.2011, 19:03 Uhr
Nutzer / in
IvanDrago

Arabische Revolutionen?!Oha, da unten (bz von hier aus gesehen oben) geht ja einiges ab... Kriege hier nicht wirklich viel mit, aber was ich hier lese gibt ja echt Grund zur Hofnung.
Was meinst du Toto, konnte das ganze auch auswirkungen auf die Turkei bzw Kurdistan haben oder sitzt die turkische buorgeosie zu fest im sattel?
30.01.2011, 07:56 Uhr
Nutzer / in
SeppAigner
SeppA
igner
Arabische Revolutionen?!retramut: "islamistische Reaktion oder fortschrittliche Bewegung."

- Es gibt noch eine andere Möglichkeit, die mindestens so wahrscheinlich ist wie die beiden, die Du im Auge hast: Die Installierung von "unverbrauchten" pro-imperialistischen Regimes. Dafür könnte ein Herr ElBaradei der Prototyp sein.

Was den "Islamismus" betrifft, ist das nicht so einfach. Man kann das vielleicht ein wenig mit der Rolle der katholischen Kirche in den 1970er -80er Jahren in Lateinamerika vergleichen - unter dem Label "christlich" firmierten damals sowohl äusserst reaktionäre Kräfte, meistens die höchsten Würdenträger in der kirchlichen Hirarchie, als auch Anhänger der "Befreiungstheologie", die sich in ihren Posotionen da und dort an Volksfrontkonzepte annäherten und sogar für den bewaffneten Befreingskampf "Verständnis" aufbrachten. Auch unter dem Label Islam sammeln sich ähnlich unterschiedliche Kräfte. Zwei Verweise:
Link ...jetzt anmelden!
z.B. Hamas: Link ...jetzt anmelden!

Toto:
Ich glaube, es stimmt nicht ,dass die KP Libanons eine revisionistische Partei ist, die den Weg zum Sozialismus übers Parlament für gangbar hält. Z. B. unterhält die KP eine eigene Miliz. Die hat übrigens bei der Abwehr des letzten israelischen Angriffs eine Rolle gespielt und an der Seite der Hisbollah-Miliz gekämpft.
30.01.2011, 15:02 Uhr
Nutzer / in
retmarut

Arabische Revolutionen?!@ Sepp Aigner:

"islamistische Reaktion oder fortschrittliche Bewegung."

Danke für die Korrektur! Ja, es sind drei Optionen.

Bzgl. der islamistischen Bewegung sehe ich das übrigens ein klein wenig anders. Islamismus ist eine v.a. kleinbürgerlich-bäuerliche Bewegung, die sich tendenziell auf reaktionäre Konzepte stützt und im Zweifelsfall gegen links schießen wird. (Im wahrsten Sinne des Wortes.). Das Beispiel der Revolution 1979 im Iran sollten wir als Kommunist_innen jedenfalls niemals vergessen.

Auch ihre Konzepte von Gleichheit und Sozialem, die ihnen Sympathien unter den Massen bringen, sind meiner Ansicht nach eher vorbürgerlich geprägt und basieren primär auf moralischen Positionen ("moralische Ökonomie"). Letztlich eine rückwärtsgewandte "früher war alles besser"- bzw. "mit Scharia wird alles besser"-Ausrichtung.

Ich meine, mit religiösen Gruppen kann und sollte mensch dort zusammenarbeiten, wo es sinnvoll ist, z.B. bzgl. demokratischen oder sozialen Forderungen oder antiimperialistischen Kämpfen. Allerdings sollte mensch auch jederzeit im Hinterkopf haben, dass dies nur temporäre Bündnispartner_innen sein können, die letztlich in eine ganz andere Richtung marschieren werden. Wissenschaftlicher Materialismus und religiöse Metaphysik beissen sich doch in ganz entscheidenden Punkten. Gerade in revolutionären Situationen sollte mensch sich daher nicht allzu sehr auf kleinbürgerliche Kräfte stützen, ihnen schon gar nicht den Raum für hegemoniale Bestrebungen öffnen.

gehe zu Seite:123 » ... 7
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
SDAJ-Erklärung "Hände weg von Syrien!"
Im Wortlaut:Heute Nacht haben die NATO-Staaten USA, Großbritannien und Frankreich Ziele in Syrien bombardiert. Damit führt di...mehr mmp1994 15.04.2018
(Militär)Putsch in Saudi-Arabien??
2
Hmm. Das hat bislang nur Bild.de, bei dpa wird "geprüft", Xinhua meldet nichts, irgendwo im Netz kursieren tweets der saudisc...mehr secarts 21.04.2018
FPeregrin 21.04.2018