DE     EN    
 
   
 
0
WWW.SECARTS.ORG unofficial world wide web avantgarde
  • join the commune!
  • 2
    Spanien (lange) vor der Wahl
      [1 pic] begonnen von mischa am 07.05.2015
    07.05.2015, 12:36 Uhr
    Communarde
    mischa
    Schon mal als Einstieg: "Spaniens Protestpartei mäßigt sich"Linksextreme" Podemos rückt in die Mitte"
    Link ...jetzt anmelden!
    07.05.2015, 16:09 Uhr
    Spanien (lange) vor der Wahl

    Communarde
    retmarut
    Da waren sie vorher auch schon. Nur die deutsche Mainstreamjournallie will halt nicht von ihren "linksextremen" Gespenstern ablassen. Genauso wie die Syriza immer noch in etlichen Medien als "Kommunisten" und "Linksradikale" gehandelt wird.

    Wäre schön, wenn solche Meldungen auch bei den hiesigen EL-Linken mal zum Nachdenken anregten. Vor kurzem hieß es aus der Ecke noch, dass mit Syriza und Podemos die Linkswende in Europa käme. Mittlerweile geht der linke Flügel in Syriza auf Abstand zur griechischen Regierung, während in Podemos einzelne Genossen mit linkerem Profil von der Partei zurückziehen.

    Eines muss man Blair und Schröder wirklich zubilligen: Sie haben es geschafft, dass viele Sozialdemokratie nur noch mit dem neoliberalen bzw. rechtskeynesianistischen Kurs in Verbindung bringen und völlig aus dem Blick verloren haben, dass der Sozialdemokratismus immer auch ein linkes Spielbein hatte, das sich gerne vor Wahlen und in der Propaganda in radikalen Phrasen äußerte, um dann in Regierungsverantwortung (und oftmals auch schon unterhalb dessen) schnellen Fußes von diesem ganzen Kram Abstand zu nehmen. (Man kennt das übrigens auch als klassisches Juso-Phänomen: Als Juso-Bundesvorsitzende immer linke Rhetorik, in der Anschlussverwendung als SPD-Bundestagsabgeordnete oder Minister dann die ganze antigewerkschaftliche, kapitalhörige, kriegsbefürwortende Agenda runterbeten und umsetzen.)

    Und die Bourgeoisie? Sie liebt irgendwie diese gruseligen Gespenstergeschichten, erinnert sie vielleicht an den historisch nahen Untergang ihres Wirtschaftssystems. So wie der Sklavenhalter trotz aller Aufseher, Ketten und Peitschen nachts aus dem Schlafe schreckt, weil er vom Sklavenaufstand albträumte, so beschleicht den Bourgeois ebenfalls ab und an die diffuse Furcht, dass da dunkle (oder vielmehr irgendwelche knallroten) Mächte im Hintergrund an seinem Geschäftsmodell sägen. Die Angst gönne ich den Ausbeutern.
    JPEG-Datei • 10.6 KB • 381×599 px • Bild öffnen von retmarut (07.05.15 - 16:09)
    27.05.2015, 13:20 Uhr
    Spanien (lange) vor der Wahl

    Communarde
    FPeregrin
    Zu den Ergebnissen der spanischen Kommunalwahlen vom 24. Mai im DKP-Nachrichtenportal vorgestern, hier:
    Link ...jetzt anmelden! .
    • Da ist 'ne Menge los - Debatten in den www.secarts.org-Foren
    Mexiko: Welle der Selbstbewaffnung eine Antwort Privatisierte GewaltIn Mexiko stellen Bürgerwehren das Gewaltmonopol in Frage. Ein Überblick üb...mehr IvanDrago 12.11.2014
    Jagd auf US-Spione in der VR China? 4 Antworten Etwas reisserischer Bericht bei SPON: http://www.spiegel.de/politik/ausland/cia-china-soll-etli...mehr secarts 21.05.2017
    retmarut 21.05.2017
    Hennes 21.05.2017
    Egon Krenz: Zu den Gründen unserer Niederlage (Teil 1) eine Antwort In der Januarausgabe des RotFuchs (Nr. 228) erschien ein längerer Beitrag von Egon Krenz, dem ...mehr arktika 09.02.2017
    ©2002-2017 by www.secarts.org, some rights reserved. goto top Only solution: Revolution [anmelden|registrieren]