0
WWW.SECARTS.ORG unofficial world wide web avantgarde
DEauswählen was geht
× nix los...
Ändere die Suchkriterien oder melde Dich an, um alle Termine anzuzeigen.
35
Bürgerkriegsgefahr in Venezuela?
  [1 file] begonnen von MARFA am 27.01.2017
  Seite: 1234  
05.08.2017, 11:55 Uhr
Bürgerkriegsgefahr in Venezuela?

Communarde
juventud87
Die ANC konnte sich gegen alle konterrevolutionären Putschversuche durchsetzen und konstituieren. Und der "Spiegel" jammert, Venezuela gehe tiefer in den Sozialismus:

Link ...jetzt anmelden!
05.08.2017, 18:02 Uhr
Bürgerkriegsgefahr in Venezuela?

Communarde
retmarut
Die Verfassungsgebende Versammlung scheint, anders als Maduro verkündet, das Grundproblem aber auch nicht zu lösen. Dazu müsste sich schon vorher in der PSUV eine Tendenz durchsetzen, die auf eine proletarische Umbildung des Staates und reale Entmachtung des Bürgertums setzt. Die Ereignisse der letzten Monate haben jedoch gezeigt, dass es innerhalb der PSUV einflussreiche Kräfte gibt, die einen proletarischen Weg unter keinen Umständen mitgehen werden; ohne deren Aktionen (vgl. die Generalstaatsanwältin) wären im übrigen die bürgerlichen Angriffe und Terrorakte nicht derart verwertbar gewesen.

Die Konflikte werden indes auch mit Constituante weitergehen. So weit ich das einschätze, wird die Constituante eben kein proletarisches (von mir aus auch: Unterklassen-) Gegenparlament (im Sinne z.B. der Sowjets 1917) bilden. Außerdem fehlt weiterhin die (früher mal von Maduro versprochene) Bewaffnung der organisierten Arbeiterstrukturen, um (gemeinsam mit loyaler Polizei und loyalem Militär) die gewaltsame bürgerliche Opposition aktiv zurückzuschlagen.

Es besteht eher die reale Gefahr, dass zugunsten eines "Ausgleichs" (zur Vermeidung eines realen Bürgerkriegs) Teile der Bourgeoisie und der PSUV eine Übereinkunft erzielen, der den von Chavez eingeleiteten Prozess zurückdrehen wird, während die größten Schreihälse des MUD (also PJ etc.), aber sicher auch die PCV mundtot gemacht werden.

Militärische Intervention aus den USA ist weiterhin noch nicht vom Tisch. Mit Kolumbien (insb. nach der Entwaffnung der FARC) besteht weiterhin eine direkte Ausgangsbasis, um auch einen Bodenkrieg mit Paramilitärs und Contrabanden im Westen sowie in küstennahen Gebieten zu führen. Und die US-Navy kann sich aufgrund der Siedlungsstruktur Venezuelas auf das Beschießen von Militärstellungen, Erdölanlagen und Verwaltungsstellen in den Küstengebieten beschränken.

Die Constituante löst, wie gesagt, die Probleme nicht und vermindert auch die oben genannten Gefahren nicht.
07.08.2017, 09:30 Uhr
Militärputsch in Venezuela abgewendet?

Communarde
Jaimee
Angeblich zwei Aufständische getötet:
Link ...jetzt anmelden!
07.08.2017, 15:02 Uhr
Bürgerkriegsgefahr in Venezuela?

Communarde
FPeregrin
Hier das Kommuniqué Venezuelas Streitkräfte verurteilen terroristischen Angriff von gestern auf RedGlobe:
Link ...jetzt anmelden!
04.09.2017, 16:55 Uhr
Bürgerkriegsgefahr in Venezuela?

Communarde
arktika
Die Botschaft Venezuelas hat eine Botschaft an die Völker der Welt: Für Frieden, Souveränität und Demokratie in Venezuela vom VORBEREITUNGSTREFFEN DES WELTWEITEN KONGRESSES »WIR ALLE SIND VENEZUELA« vom 25. August verschickt, veröffentlicht am 02.09. auf RedGlobe
unter
Link ...jetzt anmelden!
NEUER BEITRAG29.11.2017, 19:04 Uhr
Bürgerkriegsgefahr in Venezuela?

Communarde
arktika
Venezuelas Präsident Nicolás Maduro hat am 24. Nov. verkündet, seine Regierung werde künftig günstige Bedingungen für ausländische Investitionen im Land garantieren. Danach sollen die Konditionen für Unternehmen, die in Venezuela investieren möchten, unter dem Prinzip des wechselseitigen Vorteils verbessert werden.
Kritiker warnen hingegen vor einer Richtungsentscheidung, die zum Souveränitätsverlust Venezuelas führen könne. So führten diese Maßnahmen langfristig zur verstärkten Abhängigkeit der venezolanischen Firmen und des Landes von ausländischem Kapital, anstatt die Wirtschaft zu fördern.

Der Artikel von Anna Landherr und Jakob Graf am 28.11. auf amerika21: "Attraktive Bedingungen" für ausländische Investitionen in Venezuela angekündigt

unter Link ...jetzt anmelden!
  Seite: 1234