EN
       
 
0
unofficial world wide web vanguard
posts in a different language!no entries for your choosen language (english) found. Please select a different system language to show this thread!
NEUES THEMA26.10.2017, 21:49 Uhr
Nutzer / in
MrLeft

• Jetzt also mit Zensur: Twitter verbietet Russen Werbung Twitter verbannt RT und Sputnik als Werbekunden: Die russischen Sender d├╝rfen nicht l├Ąnger Werbung bei Twitter schalten. Der Internetkonzern reagiert damit auf mutma├čliche Beeinflussungsversuche der US-Wahl 2016

Link ...jetzt anmelden!
NEUER BEITRAG27.10.2017, 09:45 Uhr
Nutzer / in
retmarut

Jetzt also mit Zensur: Twitter verbietet Russen Werbung Wenn ein Privatunternehmen bestimmte Werbekunden ablehnt, dann hat das herzlich wenig mit Zensur zu tun.
Mal sollte da nicht irgendwelche Begriffe inhaltlich vernebeln.
NEUER BEITRAG27.10.2017, 22:20 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

Jetzt also mit Zensur: Twitter verbietet Russen Werbung @retmarut: jaja, der Staat steht ├╝ber den Klassen.
NEUER BEITRAG27.10.2017, 22:46 Uhr
Nutzer / in
retmarut

Jetzt also mit Zensur: Twitter verbietet Russen Werbung Twitter ist kein Staat.
NEUER BEITRAG27.10.2017, 22:55 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

Jetzt also mit Zensur: Twitter verbietet Russen Werbung Steht da auch nicht!
NEUER BEITRAG29.10.2017, 19:18 Uhr
Nutzer / in
broncaB

Jetzt also mit Zensur: Twitter verbietet Russen Werbung Was der Werbebann gegen RT/Sputnik bedeutet:
Link ...jetzt anmelden!
NEUER BEITRAG29.10.2017, 20:09 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

Jetzt also mit Zensur: Twitter verbietet Russen Werbung Thanx @ broncaB: Selbst dieser SZ-Beitrag illustriert recht sch├Ân, warum eine undialektische Begriffsentgegensetzung ├á la retmarut - staatl. 'Zensur' vs. ├Âkonomische 'Unternehmensentscheidung' - hier hochgradig unangemessen ist.
NEUER BEITRAG29.10.2017, 23:02 Uhr
Nutzer / in
smersch

Jetzt also mit Zensur: Twitter verbietet Russen Werbung Kannst du die Dialektik hier etwas ausf├╝hren? ├ľkonomische Zensur aus Angst vor staatlicher Sanktion? Da ist ja immer noch einseitig.

Was f├╝r ne Relevanz haben RT und Sputnik eigentlich in den USA?

Und wer puscht das gerade? Auch die aktuelle Regierung? Oder doch prim├Ąre beleidigte Demokraten und Republikaner?
NEUER BEITRAG30.10.2017, 14:11 Uhr
EDIT: FPeregrin
30.10.2017, 14:14 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

Jetzt also mit Zensur: Twitter verbietet Russen Werbung Es ging gegen retmaruts erkennbares Beharren darauf, da├č der Begriff 'Zensur' qua Definition nur stattlichem Repressionshandeln zugesprochen werden k├Ânne, aber nicht solchem einer privatwirtschaftlichen Ablehnung von Werbekunden.

Ich nehme jetzt mal die FW-Duden-Definition von 'Zensur':
"1. Amt des Zensors (1). 2. beh├Ârdliche Pr├╝fung u. gegebenenfalls Verbot von B├╝chern, Theaterst├╝cken u. ├ä. 3. a) kirchliche Pr├╝fung religi├Âser Literatur von katholischen Verfassern; b) Verwerfung einer theologischen Lehrmeinung (kath. Kirchenrecht). 4. Note, Bewertung einer Leistung. 5. Kontrollinstanz der Pers├Ânlichkeit an der Grenze zwischen Bewusstem u. Unbewusstem, die W├╝nsche u. Triebregungen kontrolliert u. reguliert (Psychoanalyse)."

Schon hier ist dies zwar als Bedeutungskern zu erkennen (Bd. 1. und 2.), aber schon nicht mehr auf diesen beschr├Ąnkt (kirchliches Handeln). Wenn man es aber ernst meint mit der Auffassung des imperialistischen Staats als dem Staat der Monopole, kann von einem klar ausschlie├čenden Verst├Ąndnis amtlicher und privatwirtschaftlicher Repression gar nicht mehr ausgegangen werde:. Schwarze Sherriffs, Blackwater etc. So auch hier.

Grunds├Ątzlich ist es hochgradig undialektisch, von ein f├╝r allemal abgeschlossen definierten Begriffen (= abstrakten Identit├Ąten) auszugehen. So funktionieren lebenden Sprachen historisch nicht! Ich zitiere ansonsten mal Engels (Dial. d. Nat., MEW 20, 485), der die Auffassung der meisten Naturforscher kritisiert, die meinen "Identit├Ąt und Unterschied seien unvers├Âhnliche Gegens├Ątze, statt einseitige Pole, die nur in ihrer Wechselwirkung, in der Einfassung des Unterschieds in die Identit├Ąt, Wahrheit haben."

Ich meine, so mu├č man das auch hier sehen, als Ineinanderflie├čen staatlichen und monopolwirtschaftlichen Handelns, Zug um Zug zu beschreiben. Dabei ist eine pauschale Feststellung, das Ganze sei keinen Zensur, weil kein staatliches Handeln auf metaphysische Weise so "falsch-richtig" wie nutzlos.

Darum ging es mir.

NEUER BEITRAG30.10.2017, 14:36 Uhr
Nutzer / in
wullewupp

Jetzt also mit Zensur: Twitter verbietet Russen Werbung Gibt ja auch den vorauseilenden Gehorsam privater Konzerne, ohne dass je staatliche Gesetze in diese Richtung erlassen werden m├╝ssen. Und nat├╝rlich das Klasseninteresse der Besitzenden selbst.

Stimme FPeregrin da vollauf zu. Nix anderes ist es doch mit der b├╝rgerlichen Presse hierzulande: es gibt sehr wenige echte Zensurgesetze, was noch lange nicht hei├čt,,dass linke Positionen dort objektiv abgebildet werden. Das ist nat├╝rlich auch eine Form von Zensur(heute k├Ânnte man argumentieren dass das Randpositionen sind, die einfach der Wirklichkeit entsprechend gering gewichtet werden. Aber in den 60er/70er Jahren?
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Jugoslawien 1999: Das erste NEIN Ru├člands gegen ..
6
>>>>> Serbien "gewinnen", aber Russland verlieren W├Ąhrend die Bombenangriffe die Regierung in Belgrad nicht st├╝rzen k...more arktika 16.11.2022
arktika 16.11.2022
arktika 16.11.2022
9. Amerikagipfel - Kacken USA im Vorfeld au├čenpo..
Diese Frage stellt sich. Denn deren Ank├╝ndigung, Kuba, Nicaragua und Venezuela vom 9. Amerikagipfel in Los Angeles in gut zw...more arktika 23.05.2022