0
unofficial world wide web avantgarde
Diesen Artikel auf Weibo™ posten teilen
Artikel:   versendendruckenkommentieren (1)

X. Konferenz
"Der Hauptfeind steht im eigenen Land“

Schwerpunkt
»Faschismusgefahr und antifaschistische Kämpfe«

findet vom 10. bis zum 13. Mai 2018 in Berlin-Mitte statt. Der Tagungsort wird demnächst bekanntgegeben.

Aus dem Programm (Änderungen vorbehalten):
  • Aktuelle ökonomische Lage
    Rolf Fürst, Kommunistische Arbeiterzeitung – KAZ
  • Geschichte der faschistischen Bewegung in (West-)Deutschland seit 1945
    Jörg Kronauer (www.german-foreign-policy.com)
  • Braucht das Kapital den Faschismus an der Macht? Und können Faschisten gegen Kapitalinteressen handeln und sein?
    Podium mit Prof. Dr. Heinz Karl (Kommunistische Plattform der Partei Die Linke), Dr. Peter Strathmann (Wählergemeinschaft Göttinger Linke) u.a.
  • Sind CSU und AfD faschistische Parteien?
    Podium mit Gretl Aden (KAZ) u.a.
  • Faschismus in Ostdeutschland – trotz oder wegen der DDR?
    Podium mit Ellen Brombacher (Kommunistische Plattform), Johannes Oehme (Unentdecktes Land e.V.) u.a.
  • Grenzen offen? Grenzen dicht? Asyl und Asylrecht im Klassenkampf
    Podium mit Toto Lyna (Mitglied des Bezirksvorstands der DKP Niedersachsen, ehemaliger Flüchtlingsaktivist aus Syrien), Erika Wehling-Pangerl (KAZ) u.a.
  • Antifaschistische Kämpfe – mit wem und gegen wen?
    Podium u.a. mit angefragten antifaschistischen Gruppen.



X. Konferenz "Der Hauptfeind steht im eigenen Land"

Die Konferenz findet statt vom 10. bis zum 13. Mai 2018 in Berlin (Mitte).

Mehr Informationen unter www.gegen-den-hauptfeind.de.

Kostenbeteiligung:
  • 20,-- Sozialbeitrag
  • 50,-- Normalbeitrag
  • 100,-- Soli-Beitrag
Wer nicht die ganze Zeit teilnimmt, zahlt seinen Beitrag anteilig.

Anmeldung, Reservierung für Übernachtungen und Information:
Veranstaltet von www.secarts.org u. in Medienkooperation mit der Tageszeitung junge Welt


 
Creative Commons CC BY-NC-ND 4.0
Inhalt (Text, keine Bilder und Medien) als Creative Commons lizensiert (Namensnennung [Link] - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen), Verbreitung erwünscht. Weitere Infos.
 


 
Kommentare anzeigen: absteigend   aufsteigend
 J Kommentar zum Artikel von Jaimee:
Sonntag, 14.01.2018 - 11:27

Das ist ein Spitzenprogramm mit entsprechend guten Teilnehmern! Wie wäre es denn wenn es Videostream bzw, wenn das technisch nicht machbar oder sinnvoll ist, Bildaufnahmen von den Referaten und Diskussionen hier auf Secarts gäbe? So weiß ich leider schon jetzt, dass ich nicht kommen kann (zwei Monate beruflich im Ausland...). Auf jeden Fall viel Erfolg!!